Literature

 

Der Vokaljäger

(Deutsche Dialektgeographie, volume 122: Der Vokaljäger. Eine phonetisch-algorithmische Methode zur Vokaluntersuchung: Exemplarisch angewendet auf historische Tondokumente der Frankfurter Stadtmundart)

Carsten Keil gelingt es durch die Verbindung von mathematisch-naturwissenschaftlichen und linguistisch-geisteswissenschaftlichen Möglichkeiten, Lautwandlungen im Frankfurter Stadtdialekt im Lauf der letzten 200 Jahre exakt aufzuzeigen. Von den umgebenden zentralhessischen Dialektverhältnissen stark abweichend, hat der Stadtdialekt eigene Wege beschritten, wozu insbesondere der Wandel des gedehnten a gehört. Mit dem VokalJäger, einer allgemein nutzbaren algorithmischen Prozesskette zur automatischen Merkmalsklassifikation, werden in Verbindung mit robuster Messphonetik und historischer Phonologie die Lautqualitäten exakt ermittelt und die daraus resultierenden Lautwandlungen in den sich verändernden Lautsystemen aufgezeigt. Auf diese Weise liefert der Autor durch Methodenkombination eine neue Ergebnisse bringende, aufschlussreiche Studie.

[Em. Univ. Prof. Peter Wiesinger, Wien]


This document contains the full authoritative description of the methodology as implemented in the VokalJäger algorithm, spanning phonetics and machine-learning. The key use case in this text was to show how intra-dialect differences could be measured, and to conclude from their significance (or non-significance, respectively absence) the prevalence (or disappearance) of certain dialectal patterns. The dialect under investigation was the old Frankfurt city dialect, Frankfurterisch – as High German reference the Kiel PHONDAT Corpus was employed.

Carsten Keil (2017), Book, Hardcover, format A4, XVI/513 pages. ISBN: 978-3-487-15588-3. Georg Olms Verlag, Hildesheim.

PhD-thesis (2016), Department of Germanistik und Kunstwissenschaften (FB09), Deutscher Sprachatlas of the Philipps-Universität, Marburg (Germany).


Sample pages from the book

The publisher (Georg Olms Verlag, Hildesheim) kindly allowed the online PDF publication of the table of contents and some excerpts. Download as PDF here.

Keil (2017), Der VokalJäger

 


Further references

 

Ahmed, N., T. Natarajan and K. R. Rao (1974). Discrete Cosine Transform. In: IEEE Transactions on Computers 1, S. 90-93.
Bhattacharyya, A. (1943). On a measure of divergence between two statistical populations defined by probability distributions. In: Bulletin Calcutta Mathematical Society 35, S. 99-109.
Boersma, Paul und DavidWeenink (2015). Praat: doing phonetics by computer. Software.
Escudero, Paola and Paul Boersma (2009). A cross-dialect acoustic description of vowels: Brazilian and European Portuguese. In: Journal of the Acoustical Society of America 126 (3), S. 1379-1393.
Hastie, Trevor and Robert Tibshirani (1996). Discriminant Analysis by Gaussian Mixtures. In: Journal of the Royal Statistical Society, Series B 58, S. 155-176.
IPA (1999). Handbook of the International Phonetic Association: A Guide to the Use of the International Phonetic Alphabet. Cambridge University Press.
IPDS (1994). The Kiel Corpus of Read Speech. Hrsg. von Institut für Phonetik und digitale Sprachverarbeitung. Bd. 1 (CD). The Kiel Corpus. Universität Kiel, Institut für Phonetik.
Kohler, Klaus J. (1992a). Erstellung eines Textkorpus für eine phonetische Datenbank des Deutsche. In: Phonetisch Akustische Datenbasis des Hochdeutschen. Kieler Arbeiten zu den PHONDAT-Projekten 1989-1992. Hrsg. von Klaus J. Kohler. Bd. 26. Arbeitsberichte des Instituts für Phonetik und digitale Sprachverarbeitung der Universität Kiel (AIPUK). Universität Kiel, Institut für Phonetik, p. 11-40.
— (1992b). Sprachverarbeitung im Kieler PHONDAT-Projekt: Phonetische Grundlagen für ASL-Anwendungen. In: Phonetisch Akustische Datenbasis des Hochdeutschen. Kieler Arbeiten zu den PHONDAT-Projekten 1989-1992. Hrsg. von Klaus J. Kohler. Bd. 26. Arbeitsberichte des Instituts für Phonetik und digitale Sprachverarbeitung der Universität Kiel (AIPUK). Universität Kiel, Institut für Phonetik, p. 81-95.
— (1994). Lexica of the Kiel PHONDAT Corpus. Read Speech. Volume I. In: Hrsg. von Klaus J. Kohler. Bd. 27. Arbeitsberichte des Instituts für Phonetik und digitale Sprachverarbeitung der Universität Kiel (AIPUK). Universität Kiel, Institut für Phonetik.
— (1996). Labelled data bank of spoken standard German: the Kiel corpus of read / spontaneous speech. In: Spoken Language, 1996. ICSLP 96. Proceedings., Fourth International Conference on. Bd. 3, p. 1938-1941.
Kuhn, Max (2015). caret: Classification and Regression Training. R-Paket. CRAN.
Leisch, Friedrich, Kurt Hornik and Brian D. Ripley (2013). mda: Mixture and flexible discriminant analysis. R-package.
Pätzold, Matthias und Adrian P. Simpson (1997). Accoustic analysis of German vowels in Kiel Corpus of Read Speech. In: The Kiel Corpus of Read / Spontaneous Speech. Hrsg. von Adrian P. Simpson, Klaus J. Kohler und Tobias Rettstadt. Arbeitsberichte des Instituts für Phonetik und digitale Sprachverarbeitung der Universität Kiel (AIPUK) 32, p. 215-247.
Pistor, Tillmann (2016). Prosodic Universals in Discourse Particles. In: Speech Prosody 2016, Boston, MA, USA, p. 869-872.
Purschke, Christoph (2012). “Wenn jüm von Diekbou hört und leest…” Itzehoe im Lautdenkmal reichsdeutscher Mundarten zur Zeit Adolf Hitlers. In: Niederdeutsches Wort 52, S. 70-110.
— (2014 f.). Das Lautdenkmal. Zur Lautdenkmal-Webseite
R Development Core Team (2015). R: A Language and Environment for Statistical Computing. Software. R Foundation for Statistical Computing. Wien.
Schmidt, Jürgen Erich, Joachim Herrgen und Roland Kehrein (2008 f.). Regionalsprache.de (REDE). Forschungsplattform zu den modernen Regionalsprachen des Deutschen. Marburg: Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas.
Schmidt, Jürgen Erich and Joachim Herrgen (2011). Sprachdynamik: eine Einführung in die moderne Regionalsprachenforschung. Vol. 49. Grundlagen der Germanistik. Erich Schmidt Verlag.
Thomas, Erik (2010). Sociophonetics. An Introduction. New York: Palgrave Macmillan.
Watson, Catherine I. und Jonathan Harrington (1999). Acoustic evidence for dynamic formant trajectories in Australian English vowels. In: Journal of the Acoustical Society of America 106 (1), S. 458-468.
Zahorian, Stephen and Amir Jalali Jagharghi (1993). Spectral-shape features versus formants as acoustic correlates for vowels. In: Journal of the Acoustical Society of America 94 (4), S. 1966-1982.